Kanzlei
brochure image
Startups
brochure image
Karriere
brochure image
Logo
SUCHEN
/
/
/
/
/
/
Foto
25. März 2020

Einschätzungen erfahrener Investoren in Portfolio-Unternehmen

Von Peter Siedlatzek im Bereich Unternehmensfinanzierung

Stresstests durchführen

  • Bilde Szenarien, wie die zu erwartende abnehmende Nachfrage Euer Geschäft beeinträchtigen und wie sich dies auf die Liquiditätslage unter verschiedenen Stresss-Senarien auswirken kann. Man sollte damit rechnen, dass Kunden ihre Investitionen revidieren und dies in der Planung für die bevorstehende Zeit mit einbeziehen. Dies sollte auch dann gemacht werden, wenn das Unternehmen noch nicht unmittelbar selbst betroffen ist
  • Vorbereitung mindestens drei hochrangiger Szenarien aus finanzieller Sicht und Vorüberlegungen zu den Folgen der Szenarien für Investitionen, Marketing Ausgaben, Verringerung der Arbeitszeiten, verändertes Lohnniveau
  • 50% oder mehr Einnahmeverluste
  • 25% oder mehr Einnahmeverluste und Betriebskosten
  • Auswirkungen, wenn weitergemacht wird wie bisher

Umgang mit Mitarbeitern

  1. Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiter ergreifen und sie über diese informieren
  2. Mitarbeiter realistisch über den Stand der Krise informieren
  3. Mitarbeiter laufend über weitere Maßnahmen informieren
  4. Homeoffice für Mitarbeiter einrichten (sollte inzwischen kein Geheimtipp mehr sein)
  5. Freiwillige Angebote an Mitarbeiter, ihre Arbeitsstunden zu reduzieren (bei entsprechender Kürzung des Gehalts)
  6. Öffentliche Förderprogramme nutzen, wenn diese in Frage kommen (z.B. Kurzarbeiter-Regelung)

Finanzierung / Liquidität

  • Es ist damit zu rechnen, dass private Finanzierungen vorerst deutlich abnehmen
  • Ausgabenkürzungen, die das Geschäft nicht massiv beeinträchtigen, sind im Hinblick auf unklare Finanzierungslage zwingend zu prüfen
  • Prüfen, ob anstehende Investitionen absolut notwendig sind oder ob vorerst verzichtbar
  • Haltet Ausschau nach öffentlichen Unterstützungsprogrammen (eine Liste über die Fördermittel ist auch in unserem Blog-Beitrag enthalten)
  • Verwaltet Forderungen und Verbindlichkeiten proaktiv
  • Kommunikation mit bestehenden Investoren aufrechterhalten

Marketing und Sales

  • Preisstrategie überprüfen
  • Sollte Sales nachlassen, besteht möglicherweise die Notwendigkeit, die Ausgaben für die Kundenakquise dennoch zu zügeln und sich nur auf Marketing mit hoher ROI zu fokussieren
  • Sehr aktiv mit allen Beteiligten kommunizieren und insbesondere den B2B-Kunden zeigen, dass ihr selbst in der Krise ein zuverlässiger Partner seid

Ansprechpartner